IIK Abendakademie 2018

IIK-Abendakademie 2018:
Mit anderen Augen –
Düsseldorf aus Sicht der Welt

Klein-Paris, Nippon am Rhein oder einfach die „Längste Theke der Welt“ – für Düsseldorf stehen viele Namen, die der Stadt ein internationales Flair geben. Düsseldorf ist Sitz vieler internationaler Unternehmen und Handelskammern, ist eine der umsatzstärksten Regionen Europas und ist nicht zuletzt mit einigen der weltweit größten Fachmessen ein wirtschaftliches Schwergewicht. Auch die renommierte Kunstakademie, moderne Architektur von Frank O. Gehry oder Veranstaltungen wie die Tour de France sowie der Eurovision Song Contest bringen die Stadt zu globaler Bekanntheit.
Sechs Abendveranstaltungen mit Vorträgen, Diskussionen, Lesungen und Musik widmen sich dem Thema:
„Mit anderen Augen – Düsseldorf aus Sicht der Welt“

Vortrag auf der 45. Jahrestagung des FaDaF in Mannheim

Am 04. April 2018 habe ich auf der Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremdsprache in Mannheim einen Vortrag zum Thema:
"Mobiles Lernen in und außerhalb des Klassenraumes: Apps, Smartphones und Tablets als Ergänzung zum analogen DaF-Unterricht"
gehalten. Die Veranstaltung war erfreulicherweise sehr gut besucht und hier finden Sie die Präsentation zu meinem Vortrag zum Nachlesen:

 

IIK Abendakademie - Back in the USSR?

Am 26. Oktober beginnt wieder eine neue Reihe der IIK-Abendakademie mit einem wirklich aktuellen Thema, das täglich in den Schlagzeilen ist: die Rolle Russlands im internationalen Kontext und in seinen Beziehungen zu Europa.

Back in the USSR?

Europäisch-Russischer Dialog zwischen Konflikt und Kommunikation

Der erste Vortrag zum Thema: "Russland heute - zwischen West-Orientierung und Sowjet-Nostalgie" wird von Marina Weisband gehalten, die in den letzten Jahren als politische Geschäftsführerin der Partei "Die Piraten" bekannt wurde. Marina Weisband hat die ukrainische und deutsche Staatsbürgerschaft. Der Vortrag findet um 19:30 uhr im Haus der Universität in der Innenstadt, am Ende der Königsallee gelegen statt, die Teilnahme ist kostenlos.

Vortrag auf der 44. FaDaF Jahrestagung Berlin

Von Donnerstag, 30. März bis Samstag, 1. April 2017 findet in Berlin an der TU Berlin die 44. Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremd- und Zweitsprache statt. Im Themenschwerpuntk 1: "Lehren und Lernen mit digitalen Medien" werde ich am Donnerstag, 30. März um 14:30 Uhr die Freude haben, den eröffnenden Vortrag in diesem Themenschwerpunkt zu halten mit dem Titel: "Hybrides Lernen mit Tablets, Smartphones, Apps und Webanwendungen: digitale Medien als Ergänzung zum analogen Unterricht". 

Zusätzlich werde ich im Rahmen der Vorträge der Aussteller noch einen Vortrag zu Fortbildungskonzepten zum hybriden Lernen mit Tablets, Smartphones und Apps halten.

Vielleicht sehen wir uns ja persönlich in Berlin, ich würde mich sehr freuen. Neben den Vorträgen bin ich die ganze Tagung über am Stand des Instituts für Internationale Kommunikation erreichbar.

Fortbildungen 2016

Aktuell gibt es noch einige wenige freie Plätze für unsere Fortbildungen "Kreativer Unterricht Deutsch als Fremdsprache" und "Tablets, Apps und Web 2.0 im Deutschunterricht" im September.

Schwerpunkte sind aktuelle Methoden im Unterricht Deutsch als Fremdsprache, z. B. Organisation koperativen Unterrichts, sinnvolles Arbeiten mit interaktiven Whiteboards oder spielerischer Grammatikunterricht. In der zweiten Fortbildung wird die Organisation von Tablet-Klassen besprochen und sinnvolle Apps und Web 2.0 Anwendungen für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache vorgestellt und erprobt.

Einen Überblick finden Sie hier:

Fortbildungen 2016/2017